Dampflokomotive 2323
klasse2120.jpg

Die Lokomotive 2323 der Klasse 2120 (Zeichnung) war die einzige Normalspur-Dampflok Japans. Sie wurde 1917 zu Testzwecken gebaut und auf der extra angelegten Vierschienengleis-Strecke in der Nähe von Tokio zusammen mit drei Normalspur-Güterwagen eingesetzt.
gleis.jpg
Die Tests ergaben, dass die breitere Spurweite keinen wirklichen Vorteil hatte. Im Gegenteil der Verbrauch von Kohle stieg an. 1919 entgleiste die Lokomotive und die Tests wurden beendet.

Quellen und Weblinks

http://www.jrtr.net/jrtr04/pdf/history.pdf - Foto der Lokomotive 2323 auf Seite 4

Übergeordnete Seiten

Geschichte der Eisenbahn in Japan, Lokomotiven

Anmerkung: Die Abbildung der Lokomotive auf dieser Seite ist gemeinfrei bzw. Public Domain und stammt aus der Wikipedia. Die Zeichnung mit den Spurweiten ist von mir erstellt und darf von jedem für jeglichen Zweck, inklusive uneingeschränkter Weiterveröffentlichung, kommerziellem Gebrauch und Modifizierung, genutzt werden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License